Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart ist, gelten folgende Bedingungen für eine Beauftragung von Marcel Schreyer:

Nutzungsrechte

Marcel Schreyer überträgt dem Auftraggeber das exklusive(1), zeitlich und räumlich unbegrenzte Nutzungsrecht an von ihm erstellten Werken für folgende Zwecke:

  • Veröffentlichung auf der Webseite des Auftraggebers
  • Veröffentlichung in digitalen oder gedruckten Marketing- und Vertriebsmaterialien des Auftraggebers
  • Veröffentlichung in sozialen Netzwerken

Marcel Schreyer als Urheber muss genannt werden. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, das Werk ohne Zustimmung von Marcel Schreyer zu bearbeiten. Jede weitergehende Nutzung ist untersagt.

Die vereinbarten Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung des Werkes auf den Auftraggeber über.

(1) Für die Exklusivität gelten folgende Einschränkungen: Marcel Schreyer darf sich öffentlich als Urheber der Werke bezeichnen. Er darf zum Zwecke der Eigenwerbung kurze Auszüge der Werke veröffentlichen (zum Beispiel auf seiner Webseite oder in Sozialen Netzwerken) und Interessenten Werke nicht-öffentlich zur Verfügung stellen (zum Beispiel per E-Mail oder in einem geschützten Download-Bereich).

Rechte Dritter

Marcel Schreyer versichert, dass die von ihm gelieferten Werke keine Rechte Dritter (zum Beispiel Urheber- oder Persönlichkeitsrechte) verletzen. Verwendet Marcel Schreyer Werke, die durch Rechte Dritter geschützt sind, wird er den Auftraggeber explizit darauf hinweisen.

Dasselbe gilt vice versa für alle Materialien, die der Auftraggeber Marcel Schreyer für seine Arbeit zur Verfügung stellt.

Zahlungsmodalitäten

Marcel Schreyer stellt ordentliche Rechnungen für seine Leistungen an den Auftraggeber aus.

Alle Preise gelten zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ist nichts anderes vereinbart, gelten folgende Zahlungsfristen: 50% der Auftragssumme sind sofort bei Erteilung eines Einzelauftrags fällig. Die restlichen 50% der Auftragssumme sind nach Abnahme des Auftrags fällig, mit einem Zahlungsziel von 14 Tagen.

Korrekturschleife

Eine Korrekturschleife ist im Preis inbegriffen. Dabei nimmt Marcel Schreyer nach den Wünschen des Auftraggebers Anpassungen und Korrekturen des Inhalts und der Sprache oder Gestaltung vor.

Nachträgliche, wesentliche Änderungen an Aufbau, Inhalt und Gestaltung des Werkes sind nur inbegriffen, sofern der Auftraggeber bereits bei Auftragserteilung entsprechende Vorgaben gemacht hat.

Abnahme von Werken

Der Auftraggeber muss Marcel Schreyer Reklamationen und Änderungswünsche an erstellten Werken innerhalb von 14 Tagen nach der Lieferung schriftlich mitteilen. Kommt der Auftraggeber dieser Pflicht nicht fristgerecht nach, gilt eine Lieferung automatisch als durch Auftraggeber abgenommen und die Zahlung wird fällig.

Verschwiegenheitspflicht und Datenschutz

Beide Seiten verpflichten sich, über alle ihnen bekannt gewordenen oder bekannt werdenden Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse der jeweils anderen Seite Verschwiegenheit zu wahren sowie die aktuell gültigen Gesetze zum Schutz personenbezogener Daten einzuhalten. Diese Verpflichtung gilt zeitlich unbegrenzt über die Dauer der Zusammenarbeit hinaus.

Marcel Schreyer, Stand April 2020

Scroll to Top